Start > Aktuelles > Stadtwette: Rastamützen häkeln
kulisse grundiert sommertour 904011706 21200 13
Aktuelles

Stadtwette: Rastamützen häkeln

Danach bemalen Schüler der IGS, der Nikolaus-Kopernikus-Hauptschule und der Realschule Berenbostel die Holzplatten mit Sonne, Strand, knallblauem Himmel und Meer für das echte Jamaika-Feeling – nach eigenem Entwurf. Kinder der Kita Garbsen-Mitte und der Kita Farbenfroh in Frielingen basteln unterdessen Schmuck, Blumen und Girlanden für die Sommertour-Party am Sonnabend, 13. August.

Gudrun Knöchelmann aus Meyenfeld und Karin Schleiermacher von der Freiwilligenagentur haben spontan ein „Rudelhäkeln“ organisiert. Wer die typischen Reggaemützen mit oder ohne Rastazöpfe mitgestalten will, trifft sich mit ihnen am Donnerstag und Freitag, jeweils von 18 bis 21 Uhr im Ratssaal. „Es werden Mützen – ohne Muster, nur verschiedene Farben – und einfache Armbänder gehäkelt“, sagt Karin Schleiermacher. „Daher sind auch nur Grundkenntnisse im Häkeln erforderlich.“ Die Gruppe „Meyenfeld strickt und häkelt“ mit Gudrun Knöchelmann gibt dazu Anleitungen. “Unser Ziel ist es nicht, perfekte Mützen zu kreieren, sondern Spaß und Freude an der gemeinsamen Arbeit zu haben und einen Beitrag zum Gelingen der Stadtwette zu leisten“, sagen die Organisatorinnen.

kulisse sommertour 904011705 21200 12Weitere Informationen gibt Karin Schleiermacher unter Telefon (0 51 31) 7 07 – 5 74 und per E-Mail an karin.schleiermacher@garbsen.de. Wer Wollreste in grün, gelb, schwarz oder auch rot spenden möchte, kann sich ebenfalls an sie wenden. Ob Liegestühle, Hängematten, Palmen, Hüte oder Fahnen: Unterdessen füllt sich auch der Kostüm- und Requisitenfundes im Rathaus. Ideen, Requisiten, Kostüme und Mitmachangebote nimmt Annemarie Riechers unter Telefon (0 51 31) 70 7 – 3 62 und per E-Mail an annemarie.riechers@garbsen.de entgegen.

(GCN)

Teilen Sie diesen Beitrag: