Start > Aktuelles > Stadt: Bewerbungen für Integrationsbeirat
Aktuelles

Stadt: Bewerbungen für Integrationsbeirat

Die Stadt nimmt ab sofort bis zum 23. September Bewerbungen für die Mitarbeit im Integrationsbeirat entgegen. Für einen Sitz in dem Gremium können sich Personen ab 16 Jahren bewerben. Voraussetzung ist entweder die persönliche Biographie, also ein Migrationshintergrund, oder ehrenamtliches und berufliches Engagement für Integration.
Im Integrationsbeirat sind Personen aus zahlreichen Herkunftsländern und aus den Vereinen, Verbänden und Organisationen und Institutionen vertreten, um das gemeinsame Anliegen der Integration aller Einwohner in Garbsen zu verankern. Dem Gremium sollen zur Hälfte Frauen angehören.
Aufgaben des Integrationsbeirates werden auch zukünftig die Förderung der Kommunikation der Menschen aus den unterschiedlichen Herkunftsländer sein, das Wahrnehmen der Interessen und die Bearbeitung möglicher Interessenkonflikte und Problemfelder, die Weiterentwicklung des innerstädtischen Integrationsprozesses und die Förderung eines interkulturellen Dialog über religiöse, weltanschauliche, soziale und politische Fragen. Die Themenbereiche sind vielfältig: Dazu gehören unter anderem Bildung, Spracherwerb, die Unterstützung von Flüchtlingen, Prävention, sowie interkultureller Austausch. Die Bildung des Integrationsbeirates erfolgt auf Grundlage von Bewerbungen und aus Vorschlägen der Organisationen durch den Rat der Stadt Garbsen.
Ein neuer Flyer zur Neubildung des Integrationsbeirates mit dem Bewerbungsbogen liegt im Rathaus, öffentlichen Einrichtungen und bei den interkulturellen Initiativen bereit.
Weitere Informationen geben die Geschäftsführung des Integrationsbeirates, die Abteilung Jugend und Integration, unter Telefon (0 51 31) 7 07 – 5 71 und der Integrationsbeirat per E-Mail an integrationsbeirat@garbsen.de.

(GCN)

Teilen Sie diesen Beitrag: