Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Brände in Garbsen – Die Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldungen-Garbsen

Brände in Garbsen – Die Polizei sucht Zeugen

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ereignete sich der erste Brand gegen 01:00 Uhr. Ein 59 Jahre alter Anwohner alarmierte die Rettungskräfte, nachdem er eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus bemerkt hatte. In einem Kellerraum stießen Feuerwehrleute kurze Zeit später auf einen qualmenden Zementsack, der schnell gelöscht wurde.

Wenige Stunden später, gegen 04:30 Uhr, fand der selbe Bewohner in einem anderen Kellerraum ein brennendes Handtuch, dass offensichtlich zuvor durch ein Fenster geworfen wurde – er löschte das Feuer mit eigenen Mitteln. Personen wurden bei den Bränden nicht verletzt und es entstand auch kein Gebäudeschaden.

Heute haben Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes das Mehrfamilienhaus aufgesucht und gehen in beiden Fällen von einer vorsätzlichen Verursachung aus.

Zeugen, die verdächtige Personen in der Nacht bemerkt haben, werden gebeten, unter der Rufnummer 0511 109-5555 Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover aufzunehmen.

(GCN)

Teilen Sie diesen Beitrag: