Start > Aktuelles > Grüne Hausnummer zeigt energieeffiziente Gebäude
2015 09 01 Gruene Hausnummer 225x300
Aktuelles

Grüne Hausnummer zeigt energieeffiziente Gebäude

In privaten Hauhalten werden rund 85 Prozent des Energiebedarfs für Heizung und Warmwasser benötigt. Das Einsparpotenzial durch Sanierung der Gebäudehülle und -technik ist also groß. Die Bundesregierung hat als Ziel formuliert, bis 2050 einen klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Dazu ist es unverzichtbar, dass Hauseigentümer aktiv werden und ihr Haus auf den neuesten energetischen Stand bringen. Die Verleihung durch die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und die Klimaschutzagentur Region Hannover erfolgt im Herbst.

Die Auszeichnung wird an private Hauseigentümer vergeben, die besonders energieeffizient saniert oder gebaut haben. „Gute Beispiele regen zum Nachahmen an. Sie machen Lust darauf, das eigene Heim zu modernisieren und fit für die Zukunft zu machen. Denn das Engagement jeder und jedes Einzelnen ist ausschlaggebend, um unsere Klimaschutzziele zu erreichen. Machen Sie mit und zeigen Sie sich mit der Grünen Hausnummer als energie- und klimaschutzbewusste Hauseigentümer“, so ruft Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, zum Mitmachen auf. „In der Region Hannover wird seit langem vorbildlich saniert und gebaut. Mit der Grünen Hausnummer sollen die guten Beispiele nun sichtbar werden und andere zum Nachahmen animieren“, sagt Udo Sahling, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Region Hannover.

Die Grüne Hausnummer ist eine Auszeichnung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Sie zeichnet in Kooperation mit regionalen Partnern vorbildlich sanierte oder gebaute Wohngebäude aus. Hauseigentümer in der Region Hannover, die ihren Neubau mindestens als Effizienzhaus 55 fertiggestellt oder ihren Altbau besonders energieeffizient saniert haben, können sich mit der Grünen Hausnummer auszeichnen lassen. Die ersten 50 Bewerber, die sich melden und die Kriterien erfüllen, bekommen eine individuelle Grüne Hausnummer und eine Urkunde. Außerdem werden für Hausbesitzer in der Region Hannover zwei Sonderpreise ausgelobt: Im Fördergebiet des enercity-Fonds proKlima stiftet die Organisation den Sonderpreis „Energiewende“ für den Einsatz erneuerbarer Energien und Energiespeichertechnik. Für die gesamte Region wird zusätzlich von der LBS Nord der Sonderpreis „Gute Modernisierungspraxis: energieeffizient und barrierefrei“ vergeben.

Die feierliche Verleihung der Grünen Hausnummern findet im Herbst statt. Bewerbungsschluss ist der 12. August 2016. Der Bewerbungsbogen kann heruntergeladen werden unter www.klimaschutz-niedersachsen.de/gruenehausnummer.

(GCN)

Teilen Sie diesen Beitrag: