Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Garbsen > Bücherzwerge hören „Alle dürfen mit“
Veranstaltungen-Garbsen

Bücherzwerge hören „Alle dürfen mit“

Beginn ist um 10 Uhr in der Stadtbibliothek am Rathausplatz. Die Geschichte von Anna-Clara Tidholm erzählt von einem Mädchen, das mit einem kleinen Lastwagen unterwegs ist. Sie begegnet dabei einem Wichtel, einem Schwein, einem Hund, einem Jungen und einem Teddy. Alle machen einen traurigen Eindruck und fühlen sich allein. Das Mädchen nimmt alle Tiere auf der Ladefläche des Wagens mit und fährt mit ihnen Nachhause. Dort gibt es dann ein großes Fest. Das Programm mit Geschichte, gemeinsamen Liedern, Tanz und Fingerspielen dauert etwa 45 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Seit sechs Jahren organisiert die Stadtbibliothek Garbsen im Rahmen des Projekts Lesestart Niedersachsen Veranstaltungen für Eltern mit Kindern unter drei Jahren. Das siebte Projektjahr dieser sogenannten Bücherzwerge startet im Oktober 2016. Engagierte Kooperationspartner des Lesestarts sind auch weiterhin die Kinderärzte in Garbsen. Sie verteilen die Lesestart-Taschen mit Informationen zur Leseförderung und einem Bilderbuch weiter. Kinder und ihre Familien erhalten die Taschen bei der Vorsorgeuntersuchung U6 von den Kinderärzten.

(GCN)