Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Garbsen > Stadtbibliothek stellt „Julius Club“ in Garbsener Schulen vor
Veranstaltungen-Garbsen

Stadtbibliothek stellt „Julius Club“ in Garbsener Schulen vor

Mitarbeiter der Stadtbibliothek stellen den Julius Club in den nächsten Wochen in vielen fünften und sechsten Klassen der Garbsener Schulen vor. Für die Julius-Club-Mitglieder stehen niedersachsenweit in 52 Bibliotheken 100 aktuelle und von einer Jury ausgewählte Buchtitel der Kinder- und Jugendliteratur zur kostenlosen Ausleihe bereit – denn Sommerzeit ist Lesezeit.

Leseratten werden belohnt: Wer Clubmitglied wird, liest und bewertet mindestens zwei Bücher aus einer großen Auswahl aktueller Neuerscheinungen. Bei der Abschlussveranstaltung im August bekommen die Teilnehmer ein Diplom oder sogar ein Vielleserdiplom und ein Geschenk. Beim Julius Club wird jedoch nicht nur gelesen: Wer Lust hat, kann außerdem an den wöchentlichen Clubveranstaltungen teilnehmen, bei denen Kreativität und Spaß nicht zu kurz kommen. Die Teilnahme am Julius Club ist kostenlos.
Der Club beginnt am Freitag, 10. Juni, um 15 Uhr mit einem Speed-Dating, bei dem einige Bücher kurz präsentiert werden. Zu den Vorlesern zählt auch Bürgermeister Christian Grahl. Wer sich dann bereits mit dem Anmeldeflyer aus der Stadtbibliothek oder im Internet angemeldet hat, kann seine Clubkarte abholen und gleich mit dem ersten Buch in den Lesesommer starten.
Der Julius Club („Jugend liest und schreibt“) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 52 öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens angeboten wird. Das Projekt soll neben Lesespaß auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis stärken. Weiterführende Informationen zum Projekt gibt es im Internet auf www.julius-club.de.

(GCN)