Start > Aktuelles > HAPPY BOX – Mitmachen und Zeichen setzten
IMG 4520
Aktuelles

HAPPY BOX – Mitmachen und Zeichen setzten

Ein einfacher Karton kann viel zeigen: Toleranz, Mitgefühl und Willkommen. Genau diese und viele weitere Symbole und Zeichen stecken hinter dem Projekt HAPPY BOX. Geflüchtete Menschen sind Nachbarn, die Verfolgung, Gewalt, Folter und Flucht in ihren Lebensgeschichten stehen haben. Jede Geschichte ist dabei so individuell wie der Mensch selber. Eine HAPPY BOX soll daher ein Willkommenszeichen sein.

Jeder ist dazu eingeladen, Boxen mit kleinen Geschenken zu füllen. Die fertig gepackten Boxen können an einer Sammelstelle abgeben werden. HAPPY BOX steht hierbei nicht nur für den materiellen Wert, der in jedem Paket steckt. Viele Geflüchtete sind von Misstrauen und Angst erfüllt, so dass eine Geste wie eine HAPPY BOX der erste Schritt sein kann, Wärme und Vertrauen zu vermitteln.

Das kann in das Paket:

  • Lernmaterial: Bilderwörterbuch, Lehrbuch
  • Schreibutensilien, Federmappe, Block
  • Spiele: Kartenspiel, Luftballons
  • Regionales: Souvenirs, kleine Gutscheine
  • Etwas Persönliches: Eine selbst geschriebene Karte, Stadtplan mit Lieblingsorten oder eine Einladung zu Freizeitaktivitäten

Jedes Paket soll ungefähr so groß sein wie ein Schuhkarton. Am Ende werden die schön verpackten Kartons an die Flüchtlinge übergeben. Mittlerweile wurden schon in 5 Städten Pakete für Flüchtlinge gesammelt und übergeben.

Auch in Hannover werden in diesem Jahr zwischen April und dem 10. Juni 2016 Willkommenszeichen gesammelt. Packt auch ihr eine HAPPY BOX! Alle Informationen zu der Aktion und der Sammelstelle in Hannover findet ihr unter: www.deinehappybox.de.

(GCN)