Start > Auch interessant > Der diesjährige Frühjahrsputz steht an!
Auch interessant

Der diesjährige Frühjahrsputz steht an!

Beim Frühjahrsputz gehen zwei Drittel der Deutschen systematisch von Zimmer zu Zimmer und nehmen eine Grundreinigung vor. Sogar jeder Sechste macht für die Großputzaktion einen Schlachtplan, sagt die Statistik. Um Platz für Neues zu schaffen, räumen viele auch mindestens einmal im Jahr ihren Keller oder die Schränke auf, jeder Zweite sogar mehrmals jährlich.

Tipps zum Putzen gibt es hier: http://www.hausfrauentipps.de/haushalt/putzen_saubermachen/

 

Ihr solltet euch überlegen, ob nicht auch in eurem sozialen Umfeld ein paar Veränderungen angebracht wären. Denn Psychotherapoeut Udo Baer rät, sich folgende Fragen zu stellen: Wo stehe ich? Was brauche ich? Auf was kann und will ich fortan verzichten? Frühjahrsputz für die Seele.

Das heißt auch, dass man sich seine Freundschaften und Kontakte genauer anschaut. Was geben wir uns gegenseitig? Wie wichtig ist mir diese Beziehung? Zu welchen Konsequenzen bin ich bereit? Der Jahresbeginn ist die Zeit der vielen guten Vorsätze – die so oft ohne praktische Folgen bleiben. Der Frühling ist die Phase der Umsetzung – und der Körper unterstützt uns dabei mit der „inneren Apotheke“: Das als stimmungsaufhellend geltende Hormon Serotonin steigt an, der Spiegel des Schlafhormons Melatonin sinkt. Die Gelegenheit ist also günstig – warum nicht zupacken?
Und los gehts!

(GCN)